Samstag, 29. Oktober 2016

Mumien-Brownies | Rezept

Hallo ihr Lieben,
Übermorgen ist schon wieder Halloween. Eigentlich bin ich kein so Halloween-Fan, allerdings liebe ich es zu backen und Pinterest hat mich etwas inspiriert :)
Ich zeige euch heute ein Rezept, wie ihr ganz einfach Mumien-Brownies backen könnt. Wie der Name schon verrät, ist der Teig ein Brownie und dekoriert wird das Ganze mit einer Puderzuckermasse.





Für den Brownie-Teig braucht ihr folgende Zutaten:

250g Zartbitterschokolade
250g Butter
6 Eier
350g Zucker
200g Weizenmehl
1 Prise Salz


Zuerst müsst ihr die Schokolade grob hacken und zusammen mit der Butter in einem Topf schmelzen lassen, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind.


Danach müsst ihr die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, dies kann ca. 5 Minuten dauern. Wenn es fertig ist, ist die Masse nicht mehr so kräftig gelb sondern eher hellgelb bis weiß.
Anschließend fügt ihr die Butter-Schoko-Masse hinzu und verrührt das Ganze. Zu guter letzt fügt ihr noch das Mehl und das Salz dazu.




Nun füllt ihr den fertigen Teig in die Förmchen und stellt diesen für ca. 18-20 Minuten bei Ober- und Unterhitze in den Backofen. Je nach dem wie ihr eure Brownie am liebsten mögt, müsst ihr sie länger oder etwas kürzer backen. Bei mir waren die Brownies innen drin noch leicht feucht.


Wenn ihr die Brownies etwas abgekühlt sind, könnt ihr auch schon mit dem dekorieren anfangen.
Das braucht ihr:
                        
                Puderzucker
       Flüssigkeit ( Rum, Wasser, oder Zitronensaft...)

Zuerst müsst ihr etwas Puderzucker und eure Flüssigkeit mischen. Ihr müsst nur drauf achten, dass die Masse nicht zu flüssig aber auch nicht zu fest ist. 


Anschließend füllt ihr eure Puderzuckermasse in einen Spritzbeutel, verteilt die Masse auf euren Brownies und klebt noch zwei Augen darauf. Und fertig sind die Mumien-Brownies.





Ich hoffe euch hat der Post gefallen.
Was macht ihr an Halloween?

Kommentare:

  1. Haha, die Idee ist echt gut. Sehen gut aus :)

    Liebe Grüße
    Laura
    http://lost-in-real-life.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich süße Idee!

    Liebst,
    Sarah x
    rosegoldengirl.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Sieht richtig süß aus :)
    Liebe Grüße,
    Katharina

    http://styleandlively.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Idee und toller Post!
    Liebste Grüße Jennifer. :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.
Hinterlasst gerne eure Blog URL, damit ich bei euch vorbei schauen kann :)